Kontakt

Service Nummer

06204 91 800

Montag bis Freitag
9 bis 18 Uhr

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Bewertungen

Wissenswertes

Referendare

Referendare „Referendare sind Beamte auf Widerruf“ Referendare sind Beamte in Ausbildung und daher als „Beamte auf Widerruf beihilfeberechtigt. Für die Beihilfe gelten für sie die gleichen Regelungen wie für alle übrigen Beamtenanwärter: Jeder Referendar, sowie dessen berücksichtigungsfähige Familienmitglieder, hat Anspruch auf Beihilfe von seinem Dienstherrn. […]

archiv

Krankenversicherung für Beamtenanwärter

Krankenversicherung für Beamtenanwärter

Beamtenanwärter sind Beamte in Ausbildung. Nach Beamtenrecht sind sie statusrechtlich als „Beamte auf Widerruf“ anzusehen und dadurch beihilfeberechtigt. Für den Beihilfesatz der Beamtenanwärter gilt die gleiche Regelung wie für Beamte: er variiert je nach Dienstherr und Anzahlt der unterhaltspflichtigen Kinder.

Viele Beamtenversicherer bieten vergünstigte Ausbildungstarife für Beamtenanwärter an.
Sie sind deshalb so günstig, weil in die Beiträge keine Altersrückstellungen mit einkalkuliert werden.
Je nach Gesellschaft werden die Anwärtertarife sogar bis zur Vollendung des 38. Lebensjahres angeboten.

Hat ein Anwärter sich für eine Versicherung entschieden, ist er für die Dauer seiner Ausbildung in diesem vergünstigten Ausbildungstarif versichert. Beendet er seine Ausbildung und wechselt dann ins Beamtenverhältnis, wird sein vergünstigter Tarif automatisch und ohne erneute Gesundheitsprüfung auf einen normalen Tarif umgestellt.

Häufig werden Lehramtsanwärter nach ihrem Referendariat kurzzeitig arbeitslos. In dieser Zeit sind sie in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert. Die private Krankenversicherung kann für diesen Zeitraum ruhen. Sobald der Anwärter dann wieder ins Beamtenverhältnis geht, wird seine private Krankenversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung reaktiviert.

Bei einem guten Beamtenversicherer ist es sogar so, dass man nach der Ausbildung die Option auf Höherversicherung hat (z.B. Zweibettzimmer/Chefarzt), ohne sich erneut einer Gesundheitsprüfung unterziehen zu müssen.

Vorsicht, Lockangebote!
Bei einigen Gesellschaften entspricht der Anwärtertarif nicht dem anschließenden Beamtentarif. Häufig sind die Leistungen des Anwärtertarifes schlechter, als die des anschließenden Beamtentarifes. Andere Anbieter locken mit guten Leistungen im Anwärtertarif, die Leistungen des entsprechenden Beamtentarifs sind aber vergleichsweise schlecht. Wichtig ist auch, sich bereits bei Abschluss des Anwärtertarifes zu informieren, was die Versicherung nach der Ausbildung kostet.

Benötigen sie Hilfe ?

Unser Kompetentes Beratungsteam hilft Ihnen gerne bei der Suche nach der ideal Versicherung für Ihren Bedarf. Als unabhängiges Berater führen wir für Sie sicher durch den Tarifdschungel und helfen Ihnen
Fallen wie Lockangebote zu vermeiden. Unser Angebot ist für Sie als Verbraucher konstenlos und natürlich unverbindlich. Füllen Sie einfach unser unter verlinktes Anfragenformular aus oder rufen Sie uns an.

[ONCLICK-SHOW-POPUP:GROUP=GROUP1]